8 C
München
Donnerstag, Januar 21, 2021

Diana Waidner mit Herz und Verstand

Trends

Markus Elsaesserhttps://www.meetmarkus.com/
Bis zum Jahre 2007 hat er für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Heute ist er als Medienunternehmer, Investor und Mentor aktiv!

Diana Waidner Vertriebspartnerin bei hajoona, im Gespräch mit dem Herausgeber des UNITEDNETWORKER Magazins Markus Elsässer

Stell dich doch kurz unseren Lesern vor!

Diana Waidner: Mein Name ist Diana Waidner. Ich bin eine 55-jährige familienorientierte, erfolgreiche und zielstrebige Frau mit viel Herz und Verstand. Als ehemalige Datenschutzbeauftragte und Auditor bin ich sehr froh heute meinen Weg mit hajoona gehen zu dürfen. Es ist ein super Gefühl, Menschen eine Möglichkeit zu zeigen, wie sie sich selbst ihre Wünsche, Ziele und Visionen erfüllen können. Es gibt für mich nichts Schöneres, als mit Menschen für Menschen zu arbeiten. Dabei stelle ich mir immer die Fragen: „Was ist der Wunsch meines Interessenten?“ Darüber hinaus bin ich eine sehr stolze und herzliche 4-fache Oma. Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Erfolg sind mir sehr wichtig. Die Werte von hajoona, wie zum Beispiel Familie, Nachhaltigkeit, Ethik, Natur, ehrliches Miteinander und verantwortliches Füreinander stimmen mit meinen vollkommen überein.

Wann und wie hattest du das erste Mal Kontakt mit Network Marketing?

Diana Waidner: Kommt darauf an, was du unter Kontakt verstehst? Das erste Mal wurde ich im Oktober 1989, kurz nach der Vereinigung Deutschlands gefragt ob ich Network Marketing machen möchte.

Wie lange machst du schon Network Marketing?

Network Marketing mache ich seit 04.08.2014.

Wie sieht ein ganz normaler Arbeitstag von Diana Waidner aus?

Diana Waidner: In der Regel stehe ich 5:00 Uhr auf. Dann kommt die allgemeine Morgenroutine, wie Dankbarkeit, Meditation und Visualisierung, meinen grünen Kaffee trinken, dann Bad usw.. Eine Stunde Haushalt gehört natürlich für mich zu meinem Alltag.

7:30 Uhr gehe ich, wenn mein Mann nicht geht, in den Wald mit unserer Hündin laufen. Sport ist nicht unbedingt meine Leidenschaft und laufen schon gar nicht. Danach gibt es Frühstück mit meiner Vitaminvollversorgung und dabei spreche ich den Tagesplan mit meinem Mann durch. Dann gehe ich in mein Büro und beginne mit meiner Tätigkeit. Durch die momentane Situation erledige ich meine Gespräche meistens online oder am Telefon. Mittagspause ist 12:00 Uhr und nachmittags gibt es nochmals einen grünen Kaffee.

Die Zeiten in denen ich effektiv tätig bin richten sich nach dem Wochentag und was ich mir für den Tag als Ziel gesetzt habe. Du merkst vielleicht schon, dass ich nicht von Arbeit schreibe? Es macht einfach zu viel Spaß das ich behaupten kann, dass ich arbeite. Feierabend mache ich meistens zwischen 20:00 und 22:30 Uhr. Das kommt darauf an, ob ich mir ein Business Meeting oder einen Campus Beitrag ansehe oder ob ich selbst noch ein Meeting halte. Vor dem Schlafen gehen habe ich wiederum meine Routine. Planung und Aufgaben für den nächsten Tag aufschreiben. Aufschreiben, was ich gut gemacht habe und was ich verändern darf, Bad, Dankbarkeit und schlafen.

Warum hast du dich für hajoona entscheiden?

Diana Waidner: Dazu sollte ich meine Geschichte schreiben. Als ich hajoona kennenlernte arbeitete ich trotz meiner schweren Krankheiten noch als Auditor. Eine Freundin und Heilpraktikerin fragte mich, ob ich mir die Firma und die Produkte einmal ansehen könnte. Sie wollte diese mit in ihrer Praxis anbieten. Ich sollte also ein Audit machen. Unter dieser Voraussetzung habe ich zuerst Andrej Uschakow, den Vertriebsleiter, kennengelernt und hajoona total abgelehnt. Als Auditor verließ ich mich allerdings nicht auf meinen ersten Eindruck und stimmte deshalb zu, eine Veranstaltung zu besuchen. Ganz ehrlich, ich hatte mich veräppelt gefühlt und dementsprechend sauer auf dem Event reagiert.

In der Mittagspause wollte ich gehen, denn ich dachte nur „Schneeballsystem“. Die wollen mir doch nicht erzählen: „Du trinkst Kaffee, Saft und machst eine Darmpflege und dann wirst du gesund?“ Meine Freundin hat mich vom Auto zurückgeholt, weil ich noch mit Dirk Jakob, dem Geschäftsinhaber, sprechen sollte. Nach über einer Stunde, sagen wir einmal Diskussion, sagte Dirk den entscheidenden Satz zu mir.

Ich bin nach dieser Veranstaltung nach Hause gefahren und habe 3 Tage überlegt. Am 3. Tag habe ich die Zusammensetzung der Produkte auf den „Prüfstand“ genommen. Ich war von der Zusammensetzung beeindruckt. Also wurde ich erst einmal Produktnutzerin. Von Tag zu Tag ging es mir besser und ich nahm 18 kg ab. Ich ging wieder zu einem Event, weil ich mehr wissen wollte. Dabei habe ich die Menschen bei hajoona sind kennengelernt und wie sie miteinander umgehen. Das hat mich sehr beeindruckt. Sie verhielten sich wie in einer großen Familie. Da habe ich die Entscheidung getroffen, dass ich doch einmal eine kleine Veranstaltung bei mir zu Hause machen könnte. Die Unterstützung an diesem Tag war fantastisch, obwohl bei weiten nicht so viele Menschen da waren, wie sich angemeldet hatten.

Heute bin ich trotzdem sehr zufrieden, denn an diesem Tag war Achim einer meiner Gäste. Daraus ist ein riesengroßes Team entstanden, wofür ich sehr dankbar bin. Letztendlich habe ich mich dafür entschieden, weil es gute Produkte, gute Ausbildungen, eine solide, verantwortungsvolle Geschäftsführung und super Menschen sind. Vor allem werden die Werte bei hajoona gelebt. Jeder hat hier die Möglichkeit sich seine Wünsche zu erfüllen.

Wo siehst du die Vorteile vom Network Marketing gegenüber andern Geschäftsmodellen?

Diana Waidner: Ich bestimme selbst welche Wünsche ich mir erfüllen möchte und ich habe die Möglichkeit mir ein passives Einkommen zu schaffen.

Bei hajoona habe ich kein Risiko und brauche kein hohes Startkapital.

Ich bin mein eigener Chef.

Und ich kann ortsunabhängig arbeiten.

Ich kann ohne bestimmte Qualifikationen starten, da hajoona sehr viel für die Persönlichkeitsentwicklung tut und sehr viel für die Ausbildung jedes Teampartners.

Die Möglichkeit für einen Sofortverdienst, jedenfalls bei hajoona.

Ich kann Haupt- und nebenberuflich einsteigen.

Welche Produkte findet der Kunde bei hajoona?

PureSelection Box:

h-SUN+ Clean I+II

h-SUN+ Green Coffee

h-ONE+ Nutrition

h-SUN+ Body & Mind

h-ONE+ Nutrition Kids

h-ONE+ CellPower

Wie kann ich als Vertriebspartner bei hajoona starten?

Diana Waidner: Es gibt zwei Wege: Entweder du informierst dich über das Internet und meldest dich als Teampartner/in an oder du kontaktierst einen Sponsor/in, zum Beispiel mich. Ich will gerne mit dir gemeinsam alle Informationen durchgehen, die du brauchst um zu starten. Du bekommst von mir optimale Unterstützung deine Ziele zu definieren und wir können gemeinsam erarbeiten wie wir diese erreichen. Wichtig ist natürlich auch, dass du die Produkte nutzt um deine persönlichen Erfahrungen zu sammeln.

Wie wichtig sind Events und Seminare für den Erfolg im Network Marketing?

Diana Waidner: Diese Frage habe ich mir noch nicht gestellt. Wenn ich etwas mache, dann gehört für mich Aus- und Weiterbildung dazu und Wiederholung schafft Sicherheit. Genauso halte ich den Kontakt untereinander und den Erfahrungsaustausch auf Events und Seminaren für äußerst wichtig. Ich lerne immer, egal wie oft ich etwas schon gehört habe. Hajoona bietet sehr viele Seminare an und jeder kann sich seine Ausbildung nach seinen Bedürfnissen zusammenstellen. Ob Business, Gesundheit oder Persönlichkeitsentwicklung, es ist für jeden etwas dabei.

In welchen Ländern bist du aktiv?

Ich bin hauptsächlich in Deutschland aktiv, allerdings ist mein Team zum Beispiel in Spanien, Polen und Italien unterwegs.

Wie Arbeitest du? Online/Liste Leute/Direkt Kontakt?

Diana Waidner: Ich nutze alle Kommunikationskanäle, welche verfügbar sind. So bleibe ich flexibel und kann selbst in der heutigen Zeit ganz viele Menschen für hajoona begeistern und auf ihren Weg begleiten.

Welches Buch kannst du unseren Lesern empfehlen?

Es gibt sehr viele Bücher, welche ich empfehlen kann. Lesen, lernen und umsetzen gehören für mich zur Routine. Das sind meine 3 Hauptlektüren, bzw. Arbeitsbücher:

Der Network Check

Food Upgrade – Smarte Ernährung mit Vitalstoffen

Das 1*1 des Network- Marketing

Wo siehst du dich in den nächsten fünf Jahren?

Diana Waidner: Ich werde mindestens 100000 Menschen im Team die Möglichkeit geben genauso glücklich zu sein, wie ich es jetzt schon bin. Es gibt nichts Schöneres wie ein gesundes, freies und selbstbestimmtes Leben zu führen. In 5 Jahren werde ich Diamond- Präsidentin der hajoona sein.

Übrigens der entscheidende Satz von Dirk Jakob war: „Probiere es doch einfach einmal aus, denn du hast nichts zu verlieren.“ Und diesen so liebevoll und doch sehr kraftvoll gesprochen Satz gebe ich Euch heute gerne weiter.

Ich bedanke mich bei Diana Waidner für das spannende Interview!

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge