6.5 C
München
Mittwoch, Oktober 5, 2022

Pre-Seed Investment für Paket-Community Startup DropFriends

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Für die Weiterentwicklung und Skalierung der Plattform für lokale Paketannahme-Communities freut sich das Kölner Tech-Startup DropFriends über eine mittlere 6-stellige Pre-Seed Finanzierung.

Der Co-Founder und CEO Martin Peters gab dies auf der Last Mile City Logistics Messe in Berlin bekannt. 

Das GründerInnen-Team überzeugte mit der Vision, Strategie und technischen Inhouse-Entwicklung die Business Angels Daniel Matuschewsky, Daniel Senf, Henry Flack, Markus Richter, Rainer Witt und Randolf Schürmann. Außerdem beteiligte sich die NRW.Bank an der Finanzierungsrunde. 

DropFriends bietet eine Plattform, mit der jeder mittels App und SaaS in Sekundenschnelle einen Paketshop erstellen oder ansteuern kann. Egal für welchen Paketdienstleister. „In zweieinhalb Monaten konnten wir mehr als 1.400 DropPoints generieren. In Köln und Hamburg sogar mehr als es dort jeweils Paketschränke gibt.“, so Martin Peters. 

„Als Business Angels Gruppe sind wir beeindruckt vom GründerInnen- Team. DropFriends ist eine echte Tech-Company. Sie haben den Willen, einen positiven Beitrag zum Klimaschutz und der Gesellschaft zu leisten. Wir sind stolz und freuen uns, das Team zu unterstützen.“, sagt Business Angel Markus Richter. 

„In Deutschland werden pro Jahr über 4 Milliarden Pakete versendet. Und der Markt wächst rasant. Das führt beim Empfang für alle Beteiligten zu erheblichen Problemen. Unser Ziel ist es, den Empfang von Paketsendungen im ersten Anlauf zu ermöglichen und dabei fair für alle Parteien zu bleiben.“, betont Yasmin Werner als Co-Founderin. 

Das bestätigt auch Mirco Meyer, Geschäftsführer des DropFriends Kooperationpartners „baoo“: „Mit unserer App sucht man sich z.B. neue Kopfhörer aus und lässt sich diese dann zum gewünschten DropPoint liefern. Das erhöht auch unsere Flexibilität, weil wir von engen Zustellzeiträumen verschont bleiben und wir die Zustellregionen relevant erweitern können.“ 

Mit Fokus auf die steigende Anzahl von Online-Bestellungen hilft das Startup der Co2-emissionsstarken E-Commerce-Branche unabhängiger, aber auch klimafreundlicher zu agieren. „Jede erfolgreiche Erstzustellung vermeidet Mehrfahrten für Verbraucher und Zusteller.“, unterstreicht Osamah Aldoaiss, Co-Founder und CTO. 

Bild von links nach rechts das GründerInnen-Team: Osamah Aldoaiss, Yasmin Werner, Martin Peters 

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle DropFriends GmbH

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge