0.5 C
München
Montag, November 28, 2022

FEMNA Health schließt siebenstellige Finanzierungsrunde ab

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Das FemTech Startup FEMNA Health M.E. aus Berlin hat erfolgreich eine zweite Finanzierungsrunde abgeschlossen.

Während die Bestandsinvestor:innen IBB Capital und mehrere Business Angels ihre Investitionen erhöht haben, sind die Investoren BACB Beteiligungsgesellschaft mbH, sowie die Business Angels Suman Rewari, Rubina Hunger-Rewari, Ingo Schütte, Frau Dr. Alexandra Pries, Moritz Hilger und der internationale Investor Atreyu Investments aus Mauritius als neue Investoren eingestiegen.

Insgesamt hat FEMNA eine siebenstellige Summe aufgebracht, die insbesondere für den Ausbau des Teams, neue Leistungsangebote und eine bessere Wahrnehmung bei der Zielgruppe eingesetzt werden soll.

FEMNAs Vision ist: Frauen zu mehr Lebensqualität bei wiederkehrenden Beschwerden im Bereich der Frauengesundheit zu verhelfen. Stressfrei, online, ganzheitlich. 

Das Unternehmen hat eine patientenzentrierte Online-Versorgung aufgebaut. Konkret bietet FEMNA einfachen Zugang zu ausführlicher Diagnostik, Aufklärung und persönlicher Beratung sowie integrativen therapeutischen Lösungen für Frauen – ganz einfach von Zuhause aus. 

„Die abgeschlossene Finanzierungsrunde war ein wichtiger Schritt für uns, um noch mehr Frauen unsere Lösung nahe zu bringen“, so Maxie Matthiessen, CEO und Gründerin von FEMNA. „Wir werden das Geld dazu nutzen, neue Zielgruppen zu erreichen und ein neuartiges Gesundheitsmodell zu launchen, welches Frauen berät, behandelt und längerfristig auf ihrem Weg zu mehr Frauengesundheit begleitet.

Als Sozialunternehmen ist uns besonders wichtig, dass eine Vielzahl von Frauen unsere Lösungen nutzen können. Deshalb wollen wir die Krankenkassen überzeugen, dass eine Übernahme der Kosten für sie und für ihre Versicherten sinnvoll ist. Gleichzeitig arbeiten wir an einem brandneuen Versorgungsmodell: FEMNA Care, einem mehrmonatigen Programm, bei dem die Patientinnen von der Anamnese bis zur nachhaltigen Besserung ihrer Situation von FEMNA längerfristig begleitet werden.”

Bisher zählen über 14.000 Frauen zu den Kundinnen von FEMNA. Jeden Monat kommen hunderte Neue dazu. Besonders stolz ist das Unternehmen auf das überwältigende  Feedback seiner Zielgruppe – 97% würden FEMNA weiterempfehlen und 70% der Befragten berichten von einer Verbesserung ihrer Symptome nach 6 Monaten.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle Femna Health M.E. GmbH (“Femna”)

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge