6.5 C
München
Mittwoch, Oktober 5, 2022

Kaiko Systems schließt Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 2 Millionen Euro ab

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Kaiko Systems schließt Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 2 Millionen Euro ab, um die Arbeit an Bord von Schiffen weiter zu digitalisieren

Das Berliner Software-Startup Kaiko Systems, das sich die Digitalisierung der Seeschifffahrt zur Aufgabe gemacht hat, verkündet heute den erfolgreichen Abschluss einer Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 2 Millionen Euro.

 

Das Unternehmen unterstützt weltweit operierende Schifffahrtsunternehmen bei der Digitalisierung der von Seefahrern durchgeführten Abläufe an Bord von Schiffen. Kaiko Systems’ Lösung sorgt für geringere Ausfallzeiten und steigert die Produktivität des technischen Managements. Mithilfe des frischen Kapitals will das Unternehmen sein Team vergrößern, seine Softwarelösung weiterentwickeln und in neue Regionen expandieren.

 

Seit Markteinführung seiner Lösung im Jahr 2021 konnte Kaiko Systems schnell mehrere namhafte Kunden wie Columbia Shipmanagement, Marlow Navigation, USC Barnkrug, CTM und The Asian Spirit Steamship Company gewinnen und so zur Einsatzfähigkeit von Hunderten von Schiffen beigetragen, die die Grundlage für global funktionierende Lieferketten darstellen.

Mehrere Investoren beteiligen sich an der Finanzierungsrunde, darunter Schoeller Holdings, Vineta Ventures, A Round Capital, Flagship Founders sowie Branchenexperten wie Clasen Rickmers und Justus Kniffka.

 

Schoeller Holdings ist das Unternehmen, das hinter einem der angesehensten Schiffsmanagement-Unternehmen der Welt steht: Columbia Shipmanagement. „Wir profitieren enorm von Schoeller Holdings’ großer Expertise. Schoeller Holdings teilt unsere Mission, eine sicherere, intelligentere und besser vernetzte maritime Industrie mit aufbauen zu wollen“, erklärt Fabian Fussek, Co-Founder und CEO von Kaiko Systems.

 

Obwohl 90 Prozent der weltweit gehandelten Güter mit Schiffen transportiert werden, basieren die meisten technischen Abläufe in der maritimen Wirtschaft immer noch auf Papier und Excel-Tabellen. Das führt zu ineffizienten Abläufen, großer Arbeitsbelastung bei allen Verantwortlichen und einer hohen menschlichen Fehlerquote, die zu etwa 75 Prozent der Zwischen- und Unfälle auf See beiträgt. Darum hat Kaiko Systems eine Mobile-First-App entwickelt, die technische Vorgänge an Bord wie Wartung und Inspektionen durch Schiffsbesatzungen vereinfacht und optimiert. Das sorgt für bessere Qualität im Schiffsbetrieb, ermöglicht einfache Datenerfassung während der Arbeitsprozesse und reduziert den Zeitaufwand für manuelle Aufgaben.

 

Darüber hinaus dient das Online-Dashboard von Kaiko Systems als virtueller Assistent für das Team an Land. Es prüft automatisch die Plausibilität der Daten und erstellt flottenweite Analysen zum Zustand der Schiffe. Das dynamische Dashboard ermöglicht es den Teams an Land, Risiken sofort zu erkennen und anstehende Aufgaben daraufhin zu priorisieren. So können sie deutlich schneller auf Vorkommnisse reagieren, Ausfallzeiten werden reduziert und Wartungspläne und -kosten werden optimiert.

 

„Die Seeschifffahrt ist das Rückgrat der globalen Lieferketten, steht aber aus verschiedenen Gründen mit der Digitalisierung noch am Anfang. Wir haben hier also die einmalige Chance, die Zukunft dieser Branche maßgeblich mitzugestalten“, sagt Fabian Fussek. „Ich freue mich besonders, dass so namhafte Experten unsere Vision teilen und in unsere innovative Lösung investieren.“

 

Eddy del Valle, Co-Founder und Chief Technology Officer von Kaiko Systems, fügt hinzu: „Diese Finanzierungsrunde ist ein Beweis für die großartige Arbeit, die das Team von Kaiko Systems kontinuierlich leistet. Ich bin sehr stolz auf unsere Mitarbeiter und freue mich darauf, in Zukunft weitere Talente an Bord zu holen.“

 

Auch Mark O’Neil, Präsident von Columbia Shipmanagement, ist von Kaiko Systems’ Lösung überzeugt: „Das Team von Kaiko Systems hat herausragendes Know-how für die Entwicklung digitaler Produkte. Es kennt die maritime Wirtschaft ganz genau und hat sich am Markt bereits bewiesen. Die Schifffahrt braucht Unternehmen wie dieses, um die digitale Transformation voranzutreiben. Der Bedarf an fortschrittlichen digitalen Lösungen, gerade für die Datenerfassung und -analyse im technischen Management, ist enorm. Kaiko Systems steht noch am Anfang und hat großes Potenzial. Wir freuen uns darauf, Teil dieser Entwicklung zu sein.”

 

Über Kaiko Systems

Die in Berlin ansässige Kaiko Systems GmbH wurde 2020 gegründet, um die Schifffahrt sicherer, smarter und kollaborativer zu machen. Das Tech-Unternehmen hat ein intelligentes und benutzerfreundliches Tool zur Datenerfassung und Datenanalyse entwickelt, das Reedereien und ihren Stakeholdern umfassende Einblicke in den manuellen Teil des technischen Betriebs gibt, z. B. den Gesundheitszustand der Schiffe. Mittels einer benutzerfreundlichen mobilen App dokumentiert die Besatzung kontinuierlich alle relevanten Informationen zu Schiff und Maschinen im System. Die automatisierte, KI-basierte Analyse der strukturierten Daten identifiziert potenzielle Risiken wie auch Effizienzgewinne und liefert verlässliche Entscheidungsgrundlagen. Störungen und Ausfallzeiten von Schiffen können so reduziert werden. Weitere Informationen unter www.kaikosystems.com

Bild Fabian Fussek co Founder und CEO

Quelle flagshipfounders

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge