29.6 C
München
Freitag, Mai 20, 2022

Leapsome erhält 60 Millionen US-Dollar in Series A

Trends

UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Leapsome erhält 60 Millionen Euro in einer Series A. Das global agierende New Yorker Private Equity und Venture Capital Unternehmen Insight Partners führt die Finanzierungsrunde an. Auch die europäischen VCs Creandum und Visionaries Club beteiligen sich. Es ist die erste Finanzierungsrunde des Unternehmens, das Kajetan von Armansperg und Jenny von Podewils 2016 gegründet hatten. Das Kapital fließt in die ohnehin stark wachsende Präsenz im US-amerikanischen Markt, den Ausbau der eigenen Plattform sowie in die Markteinführung neuer innovativer Produkte. 

Mit einer Software-Plattform für Feedback, OKRs, Mitarbeiter:innen-Engagement und Lernen im Unternehmen hilft Leapsome seinen Kunden, die interne Feedback- und Lernkultur zu stärken und Mitarbeiter:innen nachhaltig zu binden. Der modulare Aufbau ermöglicht Kunden das flexible Aufsetzen und die Anpassung an ihre individuellen Bedürfnissen.

Leapsome ist bereits ein profitables Unternehmen, das exponentiell gewachsen ist und seine Umsätze 2021 verdreifacht hat. Das Unternehmen verfügt über mehr als 1000 Kunden in Europa, den USA, Asien und Australien. Darunter befinden sich unter anderem weltweit führende Marken wie Spotify, Unity oder Mercedes Benz.

„In den vergangenen Jahren lag unser Augenmerk auf dem Aufbau effizienter und automatisierter Prozesse, wodurch wir eine hohe Kapitaleffizienz erreichen konnten. Dies hat uns erlaubt, uns vollkommen auf unsere Kunden und auf eine rasche Weiterentwicklung unserer Plattform zu fokussieren“, erklärt Kajetan von Armansperg, Co-Founder & Co-CEO:.  „Wir waren jedoch stets pragmatisch und nicht dogmatisch ‘gebootstrapped’ und haben fortlaufend geprüft, wann der richtige Moment für eine erste Finanzierungsrunde ist.

Mit Blick auf die Eröffnung unseres Büros in New York und die angestrebte rasche Expansion in den USA ist dieser Zeitpunkt nun gekommen. Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Insight Partners und auch mit Creandum und dem Visionaries Club. Die Finanzierung wird es uns ermöglichen, schneller in internationale Märkte zu expandieren und die Plattform weiterzuentwickeln, um unsere Mission zu erreichen, Arbeit erfüllender zu machen.“

„Das Fördern des Engagement der Mitarbeitenden steht im Mittelpunkt einer jeden Unternehmensstrategie – und Leapsome hat sich als globaler Marktführer in dieser Industrie positioniert. Wir freuen uns sehr, mit Kajetan, Jenny und dem gesamten Leapsome-Team in in einer Phase zusammenzuarbeiten, in das Unternehmen wächst, skaliert und die eigene Mission vorantreibt, Mitarbeiter:innen weltweit dabei zu helfen, am Arbeitsplatz glücklich zu sein“, sagte Katie Bullard, Managing Director von Insight Partners, die auch dem Board von Leapsome beitritt.

Bisherige Kunden berichten, durch Leapsome die Produktivität und Zufriedenheit ihrer Mitarbeitenden zu steigern, und diese damit langfristig ans Unternehmen zu binden. Zudem automatisieren Unternehmen viele ihrer bis dato manuellen Feedback- und Weiterbildungsprozesse, indem sie diese auf einer einzigen Plattform zusammenführen. Kommunikationstools wie Slack oder Microsoft Teams oder HR-System wie Workday, Personio oder BambooHR lassen sich  lassen sich mit wenigen Klicks mit der Software verknüpfen.

„Im Laufe des Lebens arbeitet der Mensch etwa 80.000 Stunden. Wir möchten einen Beitrag dazu leisten, dass alle Mitarbeiter sich in dieser Zeit weiterentwickeln und entfalten können. ‘Millennials’ verändern zunehmend den Arbeitsmarkt und erwarten vom Arbeitgeber, eine starke Unternehmenskultur für erfüllende Arbeit mit echtem Mehrwert einem Umfeld, das ihnen als Wegbereiter für die persönlichen Weiterentwicklung im Berufsleben dient. Wer diesen Ansprüchen als Arbeitgeber nicht gerecht wird, verliert seine besten Mitarbeitenden. Wir freuen uns daher sehr, unsere Kunden beim Aufbau einer Feedback basierten und lernerorientierten Unternehmenskultur unterstützen zu dürfen“, erklärt Jenny von Podewils, Co-Founder & Co-CEO.

Bild Jenny von Podewils und Kajetan von Armansperg Credits Linus Petit Leapsome

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle Openers

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge