14.8 C
München
Freitag, April 23, 2021

Martin Dürrwächter wenn nicht jetzt, wann dann!

Trends

Rock your Life

Markus Elsaesserhttps://www.meetmarkus.com/
Bis zum Jahre 2007 hat er für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Heute ist er als Medienunternehmer, Investor und Mentor aktiv!

Martin Dürrwächter hajoona Vertriebspartner, im Gespräch mit dem Herausgeber des UNITEDNETWORKER Magazins Markus Elsässer

Stell dich doch kurz unseren Lesern vor!

Mein Name ist Martin Dürrwächter Jahrgang 1960, verheiratet, 3 Töchter und zwei Enkelkinder. Ich habe seit 1977 drei verschiedene Gesundheitsberufe erlernt und bin seit 1985 selbständiger Unternehmer. Mit meiner Frau Marina sowie zwei Töchtern betreibe ich das Familienunternehmen und Gesundheitszentrum „Azuria Center“ in Kappelrodeck wo wir Physiotherapie, Naturheilkunde und Beauty/Wellness anbieten. Ganz neu ist hier der Umbau unserer ehemaligen Saunaanlage in zwei große Ferienwohnungen. Schon sehr lange erkenne ich bei meinen Patienten weitreichende Ursachen zu ihren akuten, unterschiedlichen Beschwerden die mich dazu veranlassten mehr über die Zusammenhänge zu studieren und den Menschen „ganzheitlich“ zu sehen. Hierbei spielen offensichtlich der Lebensstil und Verhaltensweisen die entscheidende Rolle wenn sie erkranken. Was lag also näher als mich fortan um den zentralen Bereich der „Ernährung“ aber auch der persönlichen Verantwortung für die individuelle Gesundheit zu kümmern. 

Wie bist du zum Network Marketing gekommen?

Martin Dürrwächter: Ich hatte immer schon den Wunsch meine Ideen individuell umzusetzen und diese frei zu entscheiden. Durch Network Marketing sehe ich die Chance nachhaltig meine Denkweise mit Gleichgesinnten zu teilen und mich unabhängiger aufzustellen. Somit war es nur eine Frage der Zeit mit welcher Firma ich den Weg künftig gehen werde.  

Wie lange machst du schon Network Marketing?

Es war schon in den 90-er Jahren als ich zur Nahrungsergänzungsmittel Industrie Kontakt bekam. Es waren damals die Vitamine, Enzyme, Mineralstoffe, Spurenelemente im Angebot die in Einzelgaben und Dosenweise empfohlen wurden. Mehr oder weniger war ich damals ein guter Produktverkäufer. 

Warum hast du dich für hajoona entscheiden?

Martin Dürrwächter: Meine Erfahrungen und die Erkenntnisse mit den vielen „Einzelstoffen“ waren mit meinen Präventionsgedanken nicht mehr vereinbar und hatten in mir Zweifel ausgelöst um nachhaltig eine Veränderung von Gewohnheiten und Lebensstil zu bewirken. Hajoona bietet mir ein ganzheitliches Konzept wo es darum geht die Gesundheit zu stärken und nicht irgendeine Krankheit zu bekämpfen. Ein weiterer für mich sehr wichtiger Aspekt ist eben gerade die Nachhaltigkeit bei der Einnahme.

Wo andere Firmen ständig neue Produkte auf den Markt bringen müssen und sogenannte „Bauchläden“ anbieten haben wir „best in one“ und bleiben dadurch bei wenigen Produkten. Diese sind leicht verständlich, gut einzunehmen und alltagstauglich. Eine Empfehlung vom Bundesverband „Initiative 50+“ sowie die Zusammenarbeit mit der Uni Heidelberg waren anfänglich für mich beste Garanten für ein seriöses Unternehmen. Natürlich bin ich Therapeut und habe es mit Menschen zu tun denen ich täglich Mut mache, Kraft gebe und mich emphatisch in deren Lage hineinversetze. All das zehrt an meiner eigenen Energie und ich spüre heute mit 60 Jahren, dass die Produkte mir selbst einen sehr großen Nutzen bieten um fit und vital zu sein. Somit habe ich es bis zum heutigen Tag nicht bereut diese Entscheidung vor 5 Jahren getroffen zu haben.

Welche Produkte findet der Kunde bei hajoona?

Das Produktportfolio ist einfach und sehr überschaubar was in der Anwendung Vieles erleichtert. In der meist gebotenen „Pure Selection Box“ sind eine „Darmkur“, ein mit zahlreichen wertvollen Inhalten gebotener „Grüner Kaffee“ und ein auf Basis der Aronia Beere entstandener „Zell- Regenerationssaft“ mit 37 diversen Heilkräutern nach Hildegard von Bingen und weiteren interessanten Zutaten. Allesamt dienen sie der Entgiftung (Detox), der Reinigung, dem Zellschutz sowie dem Aufbau und Erhalt eines gut funktionierenden Immunsystems.

Wodurch unterscheidet sich hajoona von anderen Network Marketing Unternehmen?

Martin Dürrwächter: Hajoona bietet jedem neuen Partner ein sehr großes Buffet an Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung. Die Gesundheit steht dabei im Mittelpunkt und durch den einzigartigen Campus kann hier Jeder seine Ziele und Träume realisieren – gesundheitlich als auch finanziell. Im siebten Jahr seit Gründung wurde hajoona bereits viermal hintereinander von Statista zum „Wachstumschampion“ gekürt (2018,2019,2020,2021). Allein diese Auszeichnung zeigt welche Dynamik in hajoona steckt.

Wo siehst du die Vorteile vom Network Marketing?

Martin Dürrwächter: Für mich als lokal agierender Unternehmer bietet sich die einmalige Chance über meine Ortsgrenze hinaus tätig zu sein um mir meine Vision zu erfüllen und damit auch an jedem Ort der Welt mich durch neue Partner zu duplizieren und meine Passion mit Ihnen zu teilen. Das finanzielle Risiko gegenüber meinem Stammunternehmen ist gleich null. Während ich in meinem herkömmlichen Geschäft die Umsätze addiere habe ich im Network Marketing die Möglichkeit der Duplikation. So kann ich auch im fortgeschrittenen Alter schnell ein interessantes Einkommen generieren um damit beispielsweise meine Rente abzusichern.

Wenn der Marketingplan so angelegt ist dass jeder vom anderen partizipieren kann, dann ist auch die Gemeinschaft dieser Company stark am Erfolg des Einzelnen interessiert und man unterstützt sich gegenseitig. Auch der Ausfall meiner Arbeitskraft wird im Network Marketing sehr gut abgefedert so kommt es in der Regel zu Zuwächsen und nicht zum Ausfall von Einkommen. Ich kann meiner eigenen Vision folgen indem ich mich an die Vision der Firma ankopple und mit meinem Team dies umsetze –  sozusagen ein System mit Erfolgsgarantie. Jeder Mensch hat Wünsche und Träume und kann hier im Network Marketing seine Potentiale entdecken und entfalten. Dies ist in der freien Wirtschaft nur Wenigen gegönnt. 

Nutzt du Social Medias und wenn ja welche?

Ja, ich bin bei Xing, Facebook, Instagram und LinkedIn mit vielen Menschen direkt bzw. indirekt vernetzt.

Hattest du vor hajoona schon mal Kontakt zum Network Marketing?

Ja, ich hatte wie gesagt seit den 90- er Jahren Partnerschaften bei namhaften Network Marketing Firmen.

Wie wichtig ist die Familie für deinen Erfolg?

Als „Familienmensch“ liebe ich Geselligkeit, Gemeinschaft sowie ein gutes Miteinander. Ich freue mich wenn durch unser vorbildliches Tun der Zusammenhalt in unserer Familie sehr stark ist und wir viele schöne Stunden miteinander verbringen können. Die Liebe zur Familie ist für mich auch ein Erfolgsgarant im Network Marketing.

In welchen Ländern bist du aktiv?

Ich sehe mich zu den bestehenden Partnern im Ausland künftig im gesamten Weltmarkt.  

Wie Arbeitest du? Online/Liste Leute/Direkt Kontakt?

Ich habe ein großes Feld von Leuten die ich kenne und gehe mit diesen in direkten Kontakt. Durch meine online Präsens kommen immer wieder neue Kontaktanfragen den ich nachgehe und mit denen ich nach Möglichkeiten suche wie wir uns gegenseitig einen Mehrwert bieten können. 

Wo siehst du dich in den nächsten fünf Jahren?

In 5 Jahren werde ich durch die „Welt“ reisen und überall dort wo neue Partner von mir entstanden sind vor Ort meine Unterstützung bieten und Vorträge halten. Somit gebe ich mir gleichzeitig die Möglichkeit dort auch meine freie Zeit zu verbringen um Land und Leute kennen zu lernen.

Ich bedanke mich bei Martin Dürrwächter für das spannende Interview!

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -

Das könnte dir auch Gefallen

Das neue eMagazine

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge