4.3 C
München
Dienstag, November 29, 2022

Nexoya gewinnt Food Marketing Award von Barilla und Lavazza

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Die Jury des FoodTech Innovation Award 2022 hat Nexoya in der Kategorie „Aus Daten Nutzen ziehen“ ausgezeichnet. Die KI-basierte SaaS-Lösung ermöglicht es Onlineshops, Kampagnenbudgets im digitalen Marketing automatisiert zu optimieren. 

Nexoya hat die Jury des FoodTech Innovation Award 2022 überzeugt und sich gegen mehr als 100 Mitbewerber durchgesetzt: Das Team durfte nach einem Pitch am 26. Oktober den Award in der Kategorie „Aus Daten Nutzen ziehen“ mit nach Hause nehmen. Bei dem Wettbewerb zeigten die Nexoya-Gründer, wie der Lebensmitteleinzelhandel mit der KI-basierten Lösung „nexoya Marketing Analytics“ einen Mehrwert aus seinen Kampagnendaten ziehen kann.

Die Schweizer Investment-Management-Firma Loomish vergibt den Award gemeinsam mit dem Teigwarenproduzenten Barilla und dem Hersteller von Kaffeeprodukten Lavazza zum zweiten Mal an Start-ups und Scale-ups aus dem MarTech-Bereich. Ausgezeichnet werden innovative Lösungen, die Lebensmitteleinzelhändler entweder dabei unterstützen, die Kundenbindung zu erhöhen oder Daten effektiver zu nutzen. Als Gewinner des FoodTech Award wird Nexoya ein Pilotprojekt mit Barilla und Lavazza durchführen.

Zwölf Finalisten bekamen am 26. Oktober im Microsoft Headquarter in Zürich die Möglichkeit, ihre innovativen Lösungen zu präsentieren. Die Jury der Open-Innovation-Initiative besteht aus dem Top-Management von Barilla und Lavazza, Führungskräften großer Schweizer und italienischer Einzelhandelsunternehmen sowie leitenden Angestellten der Mitgliedsunternehmen des Lifestyle Tech Competence Center (LTCC), darunter Accenture, Microsoft und UBS. Darüber hinaus sind Risikokapitalgeber wie der Anchor Group, New Epoch Capital, Privilège Ventures SA und Yesss Capital vertreten. 

Barilla und Lavazza starten Pilotprojekt mit Nexoya
In der Award-Kategorie „Aus Daten Nutzen ziehen“ bewarben sich Anbieter innovativer Lösungen, die dabei helfen, Vertriebs- und Kundendaten aus verschiedenen Quellen zu managen, Data Intelligence gewinnbringend anzuwenden, Geschäftswerte zu erzeugen oder mithilfe von Automatisierung neue Erkenntnisse zu gewinnen. Als Gewinner des FoodTech Award hat Nexoya die Möglichkeit, ein Pilotprojekt mit Barilla und Lavazza durchzuführen.

Das Team um die Gründer Marco Hochstrasser und Manuel Dietrich hat eine KI-basierte SaaS-Plattform entwickelt. Sie automatisiert und optimiert kanalübergreifend Werbebudgets für das Online-Marketing. Mithilfe von KI-Technologie sagt die Lösung die zukünftige Kampagnen- und KPI-Performance voraus, erkennt Unregelmäßigkeiten und ermöglicht es so, bis zu 70 Prozent mehr Conversions zu erzielen.

Hierfür integriert Nexoya zahlreiche gängige Tools für das digitale Marketing und verbindet sie mit seiner Lösung „nexoya Marketing Analytics“. Berücksichtigt werden neben den gängigen Web-Analytics-Diensten, Social-Media-Kanälen und Systemen aus dem Bereich CRM/Inbound und E-Commerce auch externe Daten wie Wetterdaten oder Wechselkurse. 

„Wir fühlen uns sehr geehrt, den Marketing Technology Foodtech Award 2022 zu erhalten. Für uns als junges Unternehmen ist es sehr motivierend, von den beiden Top-Branchenführern Lavazza und Barilla für unsere Innovationen ausgezeichnet zu werden. Wir haben uns gegen über 100 Mitbewerber aus der MarTech-Branche durchgesetzt. Ich bin unglaublich stolz auf das gesamte Team von Nexoya”, fasst Marco Hochstrasser, Mitbegründer und CEO von Nexoya die Bedeutung des Awards für sein Start-up zusammen. 

Innovationsscouting auf internationaler Ebene 
Carlo Terreni, Präsident des LTCC, kommentiert den Award: „Unser Team ist stolz darauf, dass es uns im zweiten Jahr in Folge gelungen ist, die führenden Köpfe von Barilla, Lavazza, Accenture, Microsoft und anderen Partnerinnen und Partner des Preises zusammenzubringen, um gemeinsam an Innovationen zu arbeiten. Ich persönlich freue mich besonders über die erneut bestätigte Fähigkeit unseres Teams, Innovationsscouting auf internationaler Ebene durchzuführen. Mit einem funktionierenden Open Innovation Framework und einem außergewöhnlichen internen Know-how bin ich zuversichtlich, dass wir im Jahr 2023 einige spannende neue Projekte und Kooperationen auf die Beine stellen können“.

Nexoya gewinnt Food Marketing Award von Barilla und Lavazza

Bild: Das Management-Team von Nexoya (v.l.n.r.): Alen Cerovina, Geschäftsführer Deutschland, Philipp Meier, Head of Software Engineer, Marco Hochstrasser, CEO und Co-Founder, Flavia Wagner, Head of Customer Experience, Manuel Dietrich, CBDO und Co-Founder (Foto: Nexoya).

Quelle Ortmann Kommunikation

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge