Mittwoch, Juli 24, 2024
spot_img
StartMeldungNOSTA Group eröffnet neuen Standort in Rumänien

NOSTA Group eröffnet neuen Standort in Rumänien

Die NOSTA Group eröffnet zum 1. Dezember 2023 einen neuen Standort in Rumänien. Hauptstandort wird die nordrumänische Stadt Cluj-Napoca sein. Der Fokus der neuen Niederlassung liegt im Straßentransport und in der Abwicklung von See- und Luftfracht.

„Dieser Ausbau markiert einen bedeutenden Meilenstein in der weiteren Internationalisierung des Unternehmens“, betont Nicolas Gallenkamp, CEO der NOSTA Group. Der rumänische Markt entwickle sich positiv und überzeuge mit starken Wachstumsraten. Für die NOSTA Group ist der Schritt nach Rumänien kein Sprung ins kalte Wasser: Schon seit einiger Zeit kooperiert das Unternehmen mit örtlichen Fahrschulen bei der Ausbildung von Berufsfahrkräften.

Geleitet wird die rumänische Niederlassung von Szilard Sarkozi, der als erfahrener Logistik-Experte beste Kenntnisse des lokalen und des europäischen Logistikmarktes einbringen wird. „Wir sind sehr froh, dass wir Szilard Sarkozi für uns gewinnen konnten. Er wird die Entwicklung des neuen Standortes zielgerichtet vorantreiben und damit ein wichtiger Faktor für den Ausbau unseres europäischen Netzwerkes sein“, erklärt Nicolas Gallenkamp.

Der neue Geschäftsführer der rumänischen Landesgesellschaft mit der Firmierung NOSTA Logistics S.R.L. blickt ebenfalls positiv in die Zukunft: „Ich bin begeistert, der NOSTA Group, einem dynamischen Familienunternehmen mit internationalen Zielen, anzugehören. Das Engagement des Unternehmens für hervorragende Leistungen und seine Geschichte sind wirklich inspirierend, und ich freue mich darauf, zu seinem anhaltenden Erfolg beizutragen.“

Sarkozi ist bereits seit über 13 Jahren in der Branche zuhause. Der Standort in Cluj-Napoca wird das volle Dienstleistungsspektrum für Straßentransport sowie See- und Luftfracht abbilden. „Wir verfügen in ganz Europa über ein stabiles Netzwerk mit 450 Fahrzeugen und besten Kontakten an See- und Flughäfen“, erklärt Sarkozi.

Dies werde man auch und gerade für die rumänischen Kundinnen und Kunden nutzen. Außerdem widmet sich der Geschäftsführer dem Ausbau des Carrier-Netzwerkes für die NOSTA Group. „Hier setzen wir unter anderem die bestehenden Kooperationen mit Fahrschulen fort, um weitere Kraftfahrer zu gewinnen.“ Der Fachkräftemangel in diesem Bereich sei eine internationale Herausforderung, die mit internationalen Mitteln angegangen werden müsse. „Die Deckung des eigenen Bedarfs an Fachkräften bleibt unser Ziel für die Zukunft“, so Sarkozi.

Rumänien ist Teil der konsequenten Internationalisierungsstrategie der NOSTA Group. So ist die Unternehmensgruppe schon seit 2018 in den USA präsent. Die polnische Landesgesellschaft wurde zuletzt Anfang 2023 um ein dezidierten Luftfracht-Standort in Warschau erweitert. Insgesamt unterhält die NOSTA Group weltweit über 40 Niederlassungen.

Weitere Informationen über NOSTA unter www.nosta-group.com

Bildzeile:
Szilard Sarkozi übernimmt die Führung der neugegründeten NOSTA Logistics S.R.L in Rumänien. (Foto: NOSTA Group)

Quelle Sputnik GmbH

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

spot_img
spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!