17.2 C
München
Freitag, Juli 1, 2022

GOEDENDAG NEDERLAND!

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

OATSOME AUF INTERNATIONALISIERUNGSKURS – DAS FRANKFURTER START-UP STARTET IN DEN NIEDERLÄNDISCHEN MARKT

Nachdem Oatsome sich im DACH-Raum als fester Player in der Frühstücksbranche etabliert hat, startet das Frankfurter Start-up in den niederländischen Markt. Dafür bieten sie das vollständige Produktportfolio in niederländischer Sprache an. Gemeinsam mit dem Team planen die Gründer Philipp Reif und Tim Horn die europaweite Expansion.

Erst DACH, dann Europa.

Was das junge Unternehmen von vielen weiteren (Food-)Start-ups unterscheidet, ist nicht nur ein innovatives Produkt, sondern die Tatsache, dass Oatsome bereits seit dem Gründungsjahr 2017 profitabel ist. Abgesehen von der geringen finanziellen Unterstützung schaffte es das Start-up eigenständig, organisch zu wachsen.

Nach einem Umsatzwachstum von rund 80% im letzten Jahr, waren die Ziele für 2022 klar: Eine Erweiterung der Produktpalette und die Eroberung des internationalen Marktes.
Erstes Ziel der Etappe im Herbst 2021 war die Schweiz. Ein halbes Jahr später zeigt sich, dass Smoothie Bowls & Co immer mehr in den morgendlichen Speiseplan integriert werden. Vor allem die Sorten Alice im Beerenland, Zimterella und Kakaogeflüster liegen am häufigsten im Warenkorb unserer Nachbarn.

Neuer Markt. Neue Aufgaben.

Parallel zum Eintritt in den Schweizer Markt, testete Oatsome sieben weitere europäische Länder mithilfe einer englisch-sprachigen Website sowie der Schaltung diverser Social Ads an. So konnte das Unternehmen schnell und agil austesten, wo sich der nächste potentielle Markt ansteuern lässt. Das Ergebnis: Niederlande.

“Wir sehen großes Potential im niederländischen Markt und durch den bereits durchgeführten Markttest sind wir überzeugt, dass wir dort schnell Fuß fassen werden. Dafür passen wir unser, im DACH-Raum erfolgreiches Marketing- und Shop-Modell, auf die noch kommenden internationalen Märkte an, damit wir bald allen Europäern ein ausgewogenes, leckeres und schnelles Frühstück anbieten können”, so Philipp Reif.

Mit dem Start in ein neues Land stehen auch intern für das Frankfurter Unternehmen Änderungen an: Oatsome setzt länderspezifische Social Media Kanäle und Marketing-Maßnahmen auf, geführt von einem neuen Country Manager, der lokal aus den Niederlanden arbeitet. Auch die interne Unternehmenssprache soll zukünftig Englisch werden.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle Oatsome GmbH

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge