1.8 C
München
Freitag, Dezember 2, 2022

SumUp launcht digitale Geldbörse mit attraktivem Bonusprogramm zur Unterstützung lokaler Händler

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

SumUp erweitert mit ‚SumUp Pay‘ sein Angebot auf den B2C-Zahlungsbereich 

SumUp, der Finanztechnologie-Anbieter für mehr als 4 Millionen kleine Unternehmen weltweit, stellt heute die digitale Geldbörse, SumUp Pay (https://sumup.de/pay/), vor. Es ist die erste digitale Geldbörse, mit der das Einkaufen in lokalen Geschäften einfacher und attraktiver wird. 


Als erstes Direktkundenangebot von SumUp, bietet die SumUp Pay App Verbrauchern in ganz Europa eine sichere Zahlungsmethode und verfügt über mehrere Funktionen, die das Nutzererlebnis verbessern und damit den täglichen Einkauf so einfach und bequem wie möglich gestalten. Dazu gehören:

  • Eine virtuelle SumUp Pay Mastercard – die über eine hinterlegte Bankkarte oder per Banküberweisung aufgeladen werden kann – und es Nutzern ermöglicht, via Google Pay und Apple Pay Einkäufe online oder vor Ort zu bezahlen sowie Überweisungen und Abhebungen vorzunehmen.
  • Mit dem integrierten Bonusprogramm lokale Unternehmen gezielt unterstützen – die Nutzer erhalten für jeden Euro, den sie mit ihrer virtuellen SumUp Pay Karte ausgeben, Prämienpunkte. Zahlungen bei SumUp-Händlern werden zusätzlich belohnt. Die Punkte können dann bei jedem lokalen Geschäft, das Zahlungen mit SumUp annimmt, eingelöst werden.
  • Sichere One-Klick-Zahlung für SumUp-Händler.
  • Bezahlung via SumUp QR-Codes durch einfaches Scannen über die App.
  • Verbraucher können ganz einfach Geld an Freunde senden und empfangen

Die SumUp Pay App ist ab sofort in Deutschland, Großbritannien und Italien über den Apple App Store und den Google Play Store kostenlos erhältlich. Neukunden erhalten nach erfolgreicher Anmeldung ein Startguthaben in Höhe von 10 Euro, das bei jedem SumUp-Händler ausgegeben werden kann. Die App bietet zudem eine umfassende und übersichtliche Darstellung der getätigten Transaktionen auf einen Blick. 

Die SumUp Pay App ist ein attraktives Angebot für Verbraucher, die bei alltäglichen Einkäufen Geld sparen wollen. Der Vorteil für kleine Unternehmen: Mit dem Prämienprogramm steht ihnen eine innovative Marketinglösung zur Verfügung, die ihr Geschäft für Kunden attraktiver macht. Es entstehen für das Unternehmen keine zusätzlichen Kosten. 


Dieses Ökosystem zwischen Endkunden und Händlern schafft Vorteile für alle Beteiligten: Verbraucher sparen Geld und werden für die Ausgaben belohnt, während das Bonusprogramm einen zusätzlichen Anreiz für lokale Einkäufe bietet und damit gerade kleinen Unternehmen dabei hilft, ihren Umsatz zu steigern und Kundenbeziehungen zu festigen.

Pedro Branco, Head of Consumer Business bei SumUp: „Wir bei SumUp sind sehr stolz und freuen uns, nun zum ersten Mal ein Produkt direkt für den Consumer-Bereich anbieten zu können. Unsere All-in-One E-Wallet-App zur Kundenbindung bietet nicht nur eine einfache Zahlungsmethode für Verbraucher, um Rechnungen zu bezahlen, Produkte zu kaufen oder Geld an Freunde zu überweisen, sondern belohnt Kunden zugleich auch für jeden Cent, den sie ausgeben. Wir hoffen, mit SumUp Pay ein Ökosystem zwischen Verbrauchern und lokal ansässigen Unternehmen zu schaffen, das für beide Seiten gleichermaßen Vorteile schafft – indem wir Millionen Verbraucher belohnen, wenn sie lokal einkaufen und gleichzeitig Händlern ein weiteres Instrument an die Hand geben, mit dem sie ihr Geschäft gewinnbringend auf- und ausbauen können.”

Der Launch von SumUp Pay markiert einen wichtigen Expansionsschritt in den B2C-Zahlungsbereich und folgt damit dem anhaltenden Wachstum des Unternehmens sowie der kontinuierlichen Erweiterung der Produktpalette. In den letzten Jahren hat SumUp sein Angebot von proprietären Kartenterminals zu einem Multiprodukt-Ökosystem weiterentwickelt, das E-Commerce-Tools, Rechnungsstellungs- und Point-of-Sale-Lösungen umfasst. Mit den Übernahmen von Goodtill, Tiller und Fivestars baute SumUp seine Präsenz im Gastronomie- und Einzelhandelssektor zudem weiter aus. Im Juni 2022 gab SumUp eine weitere Finanzierungsrunde in Höhe von 590 Millionen Euro bekannt, wodurch das Unternehmen einen Unternehmenswert von fast 8 Milliarden Euro erreichte.

Quelle markengold PR GmbH

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge