Dienstag, Februar 27, 2024
spot_img
StartStartupsWallet Express Issuer Enablement Program von Mastercard überzeugt

Wallet Express Issuer Enablement Program von Mastercard überzeugt

wearonize Netzwerk wächst um 750 weitere Banken

das Startup wearonize schließt mit klaren Erfolgen das Wallet Express Issuer Enablement Program von Mastercard ab und ist bei europäischen Banken weit vorne auf der Beliebtheitsskala. Bis Ende März war es den europäischen Banken freigestellt, passive Wearables als Zahlungsmethode, ohne großen Aufwand in ihr jeweiliges Bankensystem einzugliedern. Die Ergebnisse sprechen Bände – vor allem für wearonize.

Über das Mastercard Wallet Express Issuer Enablement Program

Im Rahmen des oben genannten Programms gab Mastercard den Europäischen Banken erstmals bis einschließlich Ende März 2023 die Möglichkeit, passive Payment Wearables kostenfrei und ohne großen Projekt- und Bearbeitungsaufwand als zusätzliche Zahlungsmethode freizuschalten. Mastercard reicht durch diese Initiative den europäischen Banken die Hand und verzichtet auf Onboarding-Gebühren und komplizierte Prozesse – mit Erfolg. Zahlreiche Banken haben sich für das Onboarding von Wearables entschieden, mit über 15% erhält wearonize davon den größten Anteil.

wearonize überzeugt weitere 750 Banken und bleibt an der Spitze

Das Ergebnis aus der Mastercard Direktive spricht für sich: wearonize kann auch weiterhin ihren Titel als Marktführerin ausbauen. Im Rahmen der Initiative haben sich mehr als 750 weitere Banken für den Leader im Bereich passive Wearable Enablement entschieden, darunter auch Banken wie die DZ Bank und die PSA.

wearonize Netzwerk wächst um 750 weitere Banken

Wearable Portfolio und 360° Lösung

Durch das Joint Venture LAKS PAY mit dem Wearable-Hersteller LAKS GmbH, ist wearonize das einzige Unternehmen im Bereich Passive Wearable Payment, das eine 360-Grad-Lösung bieten kann: von Wearable Produktion und Vertrieb, über Payment Technologie und Software, bis hin zu zugehöriger App und Support. Dieser Rundum-Service überzeugte auch die europäischen Banken. Als besonderes Benefit bietet wearonize ein Card Programm, das auch für Banken einsetzbar ist.

Mit einem Netzwerk von nun über 835 großen Banken und der Arbeit mit renommierten Marken wie Swatch, sichert wearonize einen erheblichen Vorsprung vor potenziellen Wettbewerbern. Die wearonize Technologie steht bereits heute über 400 Millionen Personen in mehr als 35 Ländern zur Verfügung. Mit dem erfolgreichen Mastercard Wallet Express Issuer Enablement Program freut sich wearonize nun darauf, ab sofort noch mehr Bankkunden zur Verfügung zu stehen.

Das Team hinter wearonize

Das deutsch-schweizer Team besteht aus erfahrenen Gründern, Vorständen, Beratern und hochspezialisierten Branchenexperten, in den Bereichen Plattformentwicklung, Cyber Security, Mobile- und Wearable Payment, die in gemeinsamen Projekten bereits erfolgreich zusammengearbeitet haben. Das Team rund um CEO Thorsten Röske und Co-Founder Heidrun Böck umfasst derzeit ca. 23 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist an den Standorten Luzern (Schweiz), München (Deutschland), Cluj (Rumänien) und Wilmington (Delaware, USA) vertreten und wächst stetig.

Bilder copyright wearonize

Quelle Münchner Marketing Manufaktur GmbH

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

- Advertisment -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!