4.2 C
München
Donnerstag, Oktober 28, 2021

Künstliche Weihnachtsbäume: Was gilt es beim Kauf zu beachten

Trends

Redaktion
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

In den meisten Familien ist Weihnachten ohne Weihnachtsbaum nicht denkbar. Er wird geschmückt, unter seinen Zweigen liegen die Geschenke, und im Schein seiner Lichter wird gefeiert. Der Baum sollte zum eigenen Stil passen, aber auch Einiges aushalten können. Seit vielen Jahren steht das Unternehmen Balsam Hill für sorgfältig gestaltete und sehr naturgetreue Weihnachtsbäume. Nachstehend einige Tipps der Weihnachtsbaum-Experten für die Investition in den passenden künstlichen Weihnachtsbaum.

Größe

Bereits vor dem Kauf sollte man entscheiden, wo genau der Weihnachtsbaum aufgestellt wird. Soll er das Herzstück des Raumes bilden? Oder steht er in eine Ecke, an einer Wand, vor einem Fenster oder neben einer Tür? Wie viel Platz braucht der Baum?

Eine gute Faustregel für die Höhe des Baums ist ein Abstand von mindestens 15 Zentimetern zwischen Baumspitze und Zimmerdecke. Das schließt aufgesetzte Spitzen oder dekorative Ständer mit ein. Wenn ein Raum 240 Zentimeter hoch ist und beispielsweise noch eine 30 Zentimeter hohe Dekoration auf die Spitze kommt, sollte die Baumhöhe bei 195 Zentimetern liegen.

Zur Größen-Berechnung dient außerdem der Durchmesser an der breitesten Stelle des Baumes. Für kleine Zimmer gibt es besonders schmale Bäume. Unter der Kategorie „Schlanke Bäume“ ist bei Balsam Hill eine große Auswahl unterschiedlichster Tannen – form follows function – erhältlich. Eine weitere, und sehr elegante Lösung sind auch die so genannten halben Bäume. Sie stehen plan an der Wand und sind auch eine schicke Alternative, wenn die Bodenfläche knapp ist.

Licht

Neunzig Prozent der künstlichen Weihnachtsbäume, die im letzten Jahr verkauft wurden, waren vorbeleuchtet, das heißt, die Lämpchen waren bereits installiert. Der Vorteil: Das Licht verteilt sich gleichmäßig. Und ganz nebenbei entfällt auch ein anstrengender Vorgang beim

Schmücken des Weihnachtbaums: Das Entwirren der Lichterketten und die anschließende Verteilung über den Baum – ohne, dass überall Kabel zu sehen sind.

Lichter erwecken einen Weihnachtsbaum auch schon ohne Dekoration zum Leben. Wer eigene Lichter nutzt, benötigt für eine schöne Beleuchtung rund 100 Lichter pro 30 Zentimeter Baum. Ganz nach Vorliebe lässt sich die Zahl aber auch verdoppeln oder verdreifachen.

Bei den vorbeleuchteten Bäumen von Balsam Hill sind klare Lichter aktuell die beliebtesten. Die Leuchten sind energieeffizient und halten viele Jahre. Sie bieten mehr Sicherheit für spielende Kinder oder Haustiere. Aber auch hier gilt wieder: Es gibt eine große Auswahl ganz unterschiedlicher Vorbeleuchtungsoptionen: Von Kerzenschein (ohne die Blautöne anderer LEDs) über einen bunten Mix aus farbigen Lichtern hin zu solchen, die sich von weiß auf farbig schalten lassen.

Material

Hatten künstliche Weihnachtsbäume ursprünglich flache Nadeln aus PVC, ist es mit Polyethylen (PE) heute möglich, die Nadeln in Form und Farbe sehr realistisch herzustellen. Mit True Needle® werden bei Balsam Hill im Spritzgussverfahren PE-Nadeln gefertigt, die von natürlichen Nadeln kaum noch zu unterscheiden sind. Je höher der Anteil der PE-Nadeln bei einem Baum ist, desto hochwertiger und realistischer sieht er aus.

Farbe

Wie in der Natur, gibt es auch bei künstlichen Bäumen unterschiedliche Grüntöne. Bei Balsam Hill hat beispielsweise die Blaufichte blau-grüne Nadeln, während die Edeltanne eine graue Tönung hat. Einige Bäume, wie die Balsam Hill Fraser Tanne, sind mehrfarbig, mit dunkelgrünen Spitzen und silbernen Unterseiten. In den USA sind außerdem weiße oder leicht beschneite Bäume sehr beliebt.

Weitere Tipps: https://www.balsamhill.de/finden-sie-den-perfekten-baum-fur-ihren-raum

Medienkontakt: HOSCHKE & CONSORTEN Public Relations GmbH für Balsam Hill

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge