-0.1 C
München
Mittwoch, Februar 8, 2023

Lightyear startet Serienproduktion seines Solar-Elektrofahrzeugs

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Lightyear startet als erstes Unternehmen die Serienproduktion eines Solar-Elektrofahrzeugs

Nach erfolgreich abgeschlossener Entwicklungsphase verlassen die ersten Fahrzeuge des Unternehmens noch im Jahr 2022 das Werk von Valmet Automotive in Finnland

Lightyear, ein niederländisches Hightech-Unternehmen, hat das erste Solar-Elektroauto (SEV) der Welt entwickelt und beginnt offiziell mit der Produktion des Lightyear 0 im Werk von Valmet Automotive in Finnland. Geplant ist, ein Fahrzeug pro Woche zu fertigen und die Produktion im ersten Quartal 2023 schrittweise zu erhöhen. Als erster Automobilproduzent stellt Lightyear ein Elektrofahrzeug her, das Strom direkt aus Sonnenlicht erzeugt. Mit dem Markteintritt der innovativen Technologie nach sechs Jahren der Entwicklung wird eine der schwierigsten Phasen für neue  Automobilhersteller abgeschlossen.

„Wir haben in den letzten Jahren viele Meilensteine erreicht, von wichtigen Finanzierungserfolgen bis hin zu großartigen Partnerschaften. Der heutige Tag ist jedoch der bedeutendste und wahrscheinlich anspruchsvollste in unserer Firmengeschichte. Mit dem Start der Produktion wird der Lightyear 0 mit einem Luftwiderstandsbeiwert von nur 0,175 das aerodynamischste Auto sein, das bisher hergestellt wurde.“, erklärt Lex Hoefsloot, CEO und Mitbegründer von Lightyear. „Der Produktionsstart des Lightyear 0, dem ersten Solarauto, bringt uns in unserer Mission einer sauberen Mobilität für alle weltweit einen großen Schritt weiter. Wir sind vielleicht die Ersten, die dies erreichen, aber ich hoffe, dass wir nicht die Letzten sind.“ 

Näher an der sauberen Mobilität

Der Lightyear 0 markiert einen ersten entscheidenden Schritt, den Mobilitätssektor zu verändern: Durch die Entwicklung eines effizienten Fahrzeugs mit einer kleineren Batteriekapazität von 60 kWh will Lightyear es den Verbrauchern ermöglichen, ihr Elektrofahrzeug selbstversorgend zu laden und nachhaltiger zu fahren. Die Weichen für eine erfolgreiche Mobilitätswende sind gestellt: In den sechs Jahren seit seiner Gründung hat sich das Unternehmen zu einem Scale-up-Unternehmen mit über 500 Mitarbeitern entwickelt und eine zuverlässige Lieferkette mit renommierten Partnern wie Valmet Automotive, Bridgestone und Koenigsegg aufgebaut. 

SEV-Fertigung als gemeinsame Leistung

Der Produktionspartner von Lightyear, Valmet Automotive, ist ein richtungsweisender Hersteller mit mehr als zehn Jahren Erfahrung in der Produktion von Elektrofahrzeugen und über 50 Jahren Expertise in der Zusammenarbeit mit großen und bekannten Automarken. „Wir teilen die Motivation von Lightyear, neue, nachhaltigere Mobilitätslösungen zu schaffen, und freuen uns, Teil dieser innovativen Entwicklung in der Automobilindustrie zu sein. In den letzten Jahren haben wir eng kooperiert, um die Technologien des Lightyear 0 zu verstehen und alles für eine reibungslose Produktion der Solar-Elektroautos vorzubereiten“, sagt Olaf Bongwald, CEO von Valmet Automotive. 

Bild Lex Hoefsloot, CEO und Mitbegründer von Lightyear.

Quelle TEAM LEWIS

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge